KONTAKT

Naturheilpraxis

Edith Schmitt

Zum Kammergarten 4a 66687 Wadern-Kostenbach Telefon 06871-9221441 E-Mail: edith-schmitt@gmx.net www.naturheilpraxis-edith-schmitt.de Sprechstunden nach Vereinbarung Parkmöglichkeiten vorhanden Barrierefreier Zugang
“Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun”

Bioresonanz

Bioresonanz die sanfte, starke Medizin: Das Bioresonanzverfahren wurde 1977 von dem Arzt Dr. med. Franz Morell und Erich Raschke entwickelt. Das Bioresonanzverfahren ist eine sanfte, nebenwirkungsfreie, computergesteuerte Schwingungstherapie. Menschliche Zellen strahlen unterschiedliche elektromagnetische Schwingungen ab. Zellen, Gewebe und Organe haben jeweils eigene spezifische Schwingungen. Die Einzelschwingungen stehen miteinander in Verbindung und beeinflussen sich gegenseitig. Gemeinsam bilden sie das Gesamtschwingungsspektrum eines Menschen. Grundsätzlich sind die Schwingungen eines gesunden Menschen anders strukturiert als die eines kranken Menschen. Bei kranken Menschen stören beispielsweise die im Körper abgespeicherten Schwingungen von Fremdstoffen, wie z. B. Allergenen, Viren, Bakterien, Pilze, Umweltgiften, Schwermetallen oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten das Erscheinungsbild. Diese störenden bzw. krankmachenden Schwingungen werden über Elektroden am Körper aufgenommen und an das Bioresonanzgerät weitergeleitet. Schwingungen krankmachender Antigenen wie Allergene, Bakterien, Viren etc. werden vom Bioresonanzgerät invertiert, d. h. es werden heilende Therapie- schwingungen dem Körper zurückgegeben. Die Bioresonanzmethode hat sich in den vergangenen Jahren immer stärker als Komplementärmedizin etabliert. Studien und Erfahrungsberichte belegen deren Wirksamkeit vor allem in der Diagnose und Therapie von Allergien. Auch Schlafstörungen (Einschlaf- oder Durchschlafstörungen) können sehr erfolgreich behandelt werden. Für Patienten ist diese Methode sehr angenehm, weil sie schmerzlos und ohne Nebenwirkungen ist. Bei der Bioresonanztherapie werden sowohl krankmachende Stoffe ausgetestet als auch heilungsfördernde Mittel wie z. B. Homöopathika eingeschwungen. Das Bioresonanzverfahren ist somit Diagnose als auch Therapie in einem. Sie ist eine sehr sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin. Sie findet bei Therapeuten und gut informierten Patienten immer mehr Zuspruch.
Molière
© Naturheilpraxis Edith Schmitt 2017